Download Allgemeine Maschinenlehre: Vorlesungen Über Arbeitsgewinnung by Hugo Fischer PDF

By Hugo Fischer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Maschinenlehre: Vorlesungen Über Arbeitsgewinnung und Kraftmaschinen PDF

Best german_13 books

Additional info for Allgemeine Maschinenlehre: Vorlesungen Über Arbeitsgewinnung und Kraftmaschinen

Example text

Außer dieser trägt lil ! l I I :; a:. l A 8 Abb. 315. Einschaltedynamometer für Zug. die Federstange eine Hülse k, die auf einer n;tit dem Rahmen festverbundenen Stange l gleitet und das Laufrädchen r sowie den Schreibstift n trägt. Das erstere (r) ist auf einer drehbaren Welle m versehiebbar durch Nut und Feder geführt und berührt unter leisem Druck die Planscheibe p, die durch VermitteJung des Kettentriebes o von der Fahrradwelle q im Verhältnis der Fortbewegung des Gerätes in Drehung versetzt wird.

Und v = -oo-' sofern aus ihnen sowohl als auch 60v n = --2:rrr = Const. ·-· yz, also ein konstante::; Verhältnis zwischen der Umdrehungszahl (n) und der Zentrifugalkraft (Z) folgt. Abb. 30 zeigt die Einrichtung eines derartigen Meßgeräte::;, bei dem zwei stehende Pendel p 1 p 2 die in Umlauf gesetzten Massen bilden. Die Pendel sind bei a gelenkig mit der stehenden Welle b verbunden, welche durch VermitteJung des Räderpaares cd und der Riemenscheibe e von der zu prüfenden Welle aus angetrieben wird.

18), der das Meßgefäß bildet, ein Kolben b, 8 A der während eines Spieles, das ist eines Auf- und Niederganges, einen Raum von bekannter Größe (q) durchläuft, so daß bei n Spielen den Zylinder die Q= n q Wassermenge Die Bedurchfließt. wegung des Kolbens bewirkt das dem Messer unter Druck, z. B. durch eine Pumpe, zugeführte Wasser und die Umsteuerung des Kolbens an den Hubenden, beispielsweise bei dem Kolbenwassermesser von Kennedy, ein Fallgewicht c, das vom Kolben Abb. 18. Kolbenwassermesser. gehoben wird und beim Fall den Steuerhahn d umstellt.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 14 votes